Kleine Forscher – Große Entdeckungen

Erste Lindauer Forschermesse am 24. Oktober 2009

LINDAU, 15. September 2009 – Unter dem Motto "Kleine Forscher – Große Entdeckungen" lädt die Initiative "Haus der kleinen Forscher" am Samstag, den 24. Oktober 2009, nach Lindau in die TANNER-Denkfabrik ein. Von 14:00 bis 17:00 Uhr haben die Kleinen beim 1. Forschertag für Kinder die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen spannende Experimente durchzuführen – vom "Wackligen Wasserberg" über "Das geheimnisvolle Schwarz" bis hin zur "Teebeutelrakete". Dabei können die kleinen Forscher zusammen mit ihren Mamas und Papas naturwissenschaftliche und technische Phänomene entschlüsseln. Haben sie alle Experimente absolviert, erhalten sie ihr eigenes Forscherdiplom. Präsentiert und erklärt werden alle diese Mitmach-Experimente von Kindern aus Lindauer Kitas, die an dem Projekt "Haus der kleinen Forscher" teilnehmen. Der Eintritt ist frei.

Spaß für Groß und Klein ist garantiert
"Alle sind herzlich eingeladen mit uns zu forschen. Die Veranstaltung richtet sich an die Kinder und Eltern der Lindauer Kindergärten. Darüber hinaus freuen wir uns vor allem auch über den Besuch interessierter Familien und Erzieherinnen aus dem Umland", sagt Netzwerkorganisator Dr. Andreas Gundelwein, Geschäftsführer der Nobelpreisträgertagungen. Die Experimente beginnen ab 15:00 Uhr. Daneben wird es ein Rahmenprogramm mit Musik, jungen Künstlern und mutigen Artisten geben.

Die Artistikaufführungen des Jugendzirkus "Circus Faustino" finden um 14:30 Uhr und um 16:00 Uhr statt. Musikalisch untermalen wird die Veranstaltung das Bläserensemble der Musikschule Lindau unter Leitung von Hermann Ulmschneider. Für das leibliche Wohl sorgen die Eltern des TANNER-Kinderhauses.

Lindauer Unternehmen mit dabei
Organisiert wird die Veranstaltung in ehrenamtlicher Arbeit von Vertretern des regionalen Netzwerks. Zu der Lindauer Initiative haben sich die Industrie- und Handelskammer Schwaben (IHK), die Lindauer Zeitung, die Stadt Lindau, die Stadtwerke Lindau, die Sünfzen-Gesellschaft, die TANNER AG und die Volkshochschule Lindau zusammengeschlossen. Das Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau fördert die Initiative, ebenso unterstützen mehrere Betriebe vor Ort das Engagement durch die Stellung von Paten.

Weitere Informationen zur Initiative "Haus der kleinen Forscher" in Lindau und zum Forschertag in der TANNER-Denkfabrik gibt es im Internet unter www.kleine-forscher-lindau.de.

2.470 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Diese Pressemitteilung im PDF-Format downloaden.

Über die TANNER AG:
Die TANNER AG ist führender Dienstleister in den Bereichen Technische Dokumentation, Produktkataloge, Dokumenten- und Informationsmanagement. Als Full-Service-Anbieter realisiert das 1984 gegründete Unternehmen mit maßgeschneiderten Lösungen den gesamten Prozess von der Informationserfassung bis zur Publikation. Dabei greift TANNER auf ein gewachsenes Partnernetz zurück. Heute vertrauen der TANNER AG weltweit mehr als 650 Kunden. Ihre Bandbreite reicht quer durch alle Branchen. Zu ihnen gehören sowohl global agierende Konzerne als auch mittelständische Unternehmen. TANNER hat Niederlassungen in Braunschweig, Duisburg, Düsseldorf, Erlangen, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg, Paderborn, Reutlingen sowie Vietnam und Italien. Die TANNER AG beschäftigt derzeit mehr als 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Presse Archiv

zum Seitenanfang