Hoch hinaus mit TANNER

Zum Start in das neue Ausbildungsjahr ging es für uns Azubis am 15. Oktober gleich einmal hoch hinaus. Bei einem gemeinsamen Ausflug in den AbendteuerPark Immenstaad hatten wir die Gelegenheit, unsere neuen Kolleginnen und Kollegen besser kennenzulernen und gleichzeitig das Miteinander zu stärken.

Der Tag startete am Montagmorgen am TANNER-Gebäude in Lindau. Von dort fuhren wir zusammen in den Hochseilgarten nach Immenstaad am Bodensee. Nach einem leckeren Frühstück folgte das Kooperations- und Teamtraining, bei dem wir in verschiedenen Spielen unseren Teamgeist fördern konnten. Wir mussten im Team arbeiten, um gemeinsam ans Ziel zu kommen.

Besonders knifflig und vor allem aber witzig war dabei die Station am Labyrinth, für das wir gefühlt eine halbe Ewigkeit gebraucht haben. Einer nach dem anderen versuchte sein Glück, den Weg durch das Labyrinth zu finden. Nach einem Fehltritt musste man umkehren und versuchen, durch die eigene Erinnerung das nächste Teammitglied von außerhalb zu navigieren. Schlau wie wir sind, haben wir mit Äpfeln den Grundriss des Labyrinths nachgebaut. Nur leider war unsere Konstruktion falsch. Also sind wir einer nach dem anderen in die falsche Richtung abgebogen und fast daran verzweifelt, bis Thomas endlich die Lösung für unser Problem fand.

Danach wurde uns das Sicherungssystem des Hochseilgartens erklärt und dann durften wir auch schon losklettern. Während einige von uns hoch hinaus wollten, gingen es andere lieber langsam an. Dabei konnten wir zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Kletterparcours wählen, die bis zu 15 Meter hoch waren. Am Ende ließen wir den Tag mit einem gemeinsamen Picknick gemütlich ausklingen.

Hier gibt’s ein paar Impressionen unseres Ausflugs …


Zum Autor

Hinterlasse einen Kommentar