TANNER-Belegschaft spendet 2016 über 5.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen

Seit fünf Jahren pflegt die TANNER AG den Brauch, den Gegenwert der früheren Weihnachtsgeschenke für die Belegschaft an gemeinnützige Einrichtungen zu spenden. Weihnachten 2015 freuten sich drei Organisationen über insgesamt 5.050 Euro. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe überreichte Stefan Kügel, Vorstandsvorsitzender der TANNER AG, am 20. Januar 2016 die Spenden-Schecks an den Verein Kinder- und Jugendbildung Shimshal e. V., die Freiwillige Feuerwehr Weißensberg sowie die „Johanniter-Weihnachtstrucker“.

Für den Verein Kinder- und Jugendbildung Shimshal e. V. nahm Gründerin Wilma Rehkugler 1.850 Euro entgegen. Ludwig Holzmann, Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Weißensberg, erhielt 1.650 Euro. Die „Johanniter-Weihnachtstrucker“ wurden mit 1.550 Euro gefördert.

Markus Sonntag, der die Spendengelder stellvertretend für die Initiative der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bayern entgegen nahm, konnte sich bereits vor der Spendenübergabe über Unterstützung freuen. TANNER-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter spendeten Lebensmittel und andere Güter für die Hilfspakete, die von den ehrenamtlichen Fahrern per LKW an bedürftige Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien ausgeliefert wurden.

Gruppenbild TANNER Spende 2016

Die Vertreter der gemeinnützigen Organisationen und ihre TANNER-Spendenpaten bei der Übergabe der Spendenschecks in der TANNER-Denkfabrik. (v. l. n. r.: Janik Bohrisch, Ludwig Holzmann, Wilma Rehkugler, Anna Lehmann, Markus Sonntag, Lukas Sonntag, Stefan Kügel)

Die Vorschläge für die drei gemeinnützigen Organisationen kamen aus den Reihen der Belegschaft. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich selbst bei den jeweiligen Einrichtungen engagieren, hatten die einzelnen Projekte im Rahmen der Weihnachtsfeier am 11. Dezember 2015 ihren Kollegen vorgestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stimmten anschließend darüber ab, wie die Beträge unter den drei Einrichtungen verteilt werden.

Im vergangenen Jahr ging ein Teil der Spende an die studentische Initiative welt_raum, die sich für das harmonische Miteinander von Asylsuchenden und Bürgern der Stadt Friedrichshafen einsetzt. Wofür die finanzielle Unterstützung genutzt wurde erläutert Mitgründerin Melanie Berger im TANNER-Blog.

Johanniter-Weihnachtstrucker 2015

Impressionen von der Übergabe der Hilfspäckchen an die „Johanniter Weihnachtstrucker“ sind in einem flickr-Album festgehalten.