Willkommen im TANNER-Blog

Hier bloggen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TANNER AG selbst. Sie kommen aus den Bereichen Technisches Marketing, aus der Technischen Dokumentation, aus der Automatisierung & Integration, aus dem Recruiting oder dem Marketing und sind Softwareentwickler, Technische Redakteure, 3-D-Artists, Ingenieure, Grafiker, Texter, Marketing- und Vertriebs-Experten oder Auszubildende.

Sie berichten über Themen rund um Technik-Kommunikation, neue Technologien und Features. Außerdem geben sie Einblicke in den Arbeitsalltag bei TANNER, berichten über gemeinschaftliche Aktivitäten und soziales Engagement.

Pop Art Michelangelos Erschaffung Adams

E-Learning: 5 Denkanstöße für großartige Technik-Trainings

Bei der Konzeption und Erstellung von Technik-Trainings gibt es viele Optionen, aber auch einiges zu beachten. Ein paar Denkanstöße für E-Learning-Autoren.
TANNER-Mitarbeiter bei den Spendenübergabe 2018

Das Schaukelfieber ist in Kempten ausgebrochen …

Für die Hausgemeinschaft Dr. Peter-Landwehr-Haus des Vereins für Körperbehinderte Allgäu in Kempten finanzierte die TANNER-Weihnachtsspende einen Teil einer behindertengerechten Schaukel.
Azubi-Ausflug 2018 im Hochseilgarten

Hoch hinaus mit TANNER

Zum Start in das neue Ausbildungsjahr ging es für uns Azubis am 15. Oktober gleich einmal hoch hinaus in den AbenteuerPark Immenstaad.
Responsive Design E-Learning

Articulate Rise: Web-App zum Erstellen von responsiven E-Learnings

Mit der Web-App Articulate Rise lassen sich responsive E-Learnings erstellen. Geeignet ist dies besonders bei der Erstellung von Kurzformaten, sogenannten „Learning Nuggets“.
Finger zeigt auf Media Player für interaktive E-Learnings

Interaktive E-Learnings mit Articulate Storyline erstellen

In diesem Blog-Beitrag stelle ich Articulate Storyline und seine Funktionen vor. Im Gegensatz zu Articulate Studio können mit diesem Programm auch komplexe Interaktionen erstellt werden.
E-Learning-Landingpage Banner

In vier Schritten vom Präsenztraining zum E-Learning

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich bereits die Möglichkeiten von Articulate Studio erläutert. Nun möchte ich Ihnen einen Weg aufzeigen, ein bestehendes Präsenztraining, das bereits auf PowerPoint basiert, als E-Learning zu konservieren.
Smartphone im Fokus des 12. TANNER-Hochschulwettbewerb

Inhalte auf dem Smartphone erstellen – eine smarte Idee?

Die Häfele GmbH & Co KG stellt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 12. TANNER-Hochschulwettbewerbs vor die Herausforderung, eine Doku nur mithilfe des Smartphones zu erstellen. Hochschulteam Schildberg stellt sich im Blog die Frage: Ist das eine smarte Idee?
Fahnen der LEARNTEC Messe für digitale Bildung

Die Zukunft der digitalen Bildung: Zu Besuch auf der LEARNTEC

Nachbericht: Vom 30.01. bis zum 01.02.2018 fand in Karlsruhe die LEARNTEC, die internationale Leitmesse für digitale Bildung, statt. Microlearning und Gamification gehören ebenso wie Augmented und Virtual Reality zu den Trends beim E-Learning.
Spendenübergabe 2017 an den Kinderschutzbund Friedrichshafen

„Eine gute Sache“ – der Kinderschutzbund und die TANNER-Spende 2017

Im letzten Jahr förderte die TANNER AG u. a. den Kinderschutzbund Friedrichshafen. Roswitha Scheifler, die seit sieben Jahren das TANNER-Kinderhaus leitet, war Projektpatin und berichtet ein Jahr danach im Interview über ihre ehrenamtliche Arbeit und erzählt, wozu die TANNER-Spende verwendet wurde.
Grafik Produktdaten austauschen

Katalogaustauschformate: Produktdaten über Unternehmensgrenzen hinweg austauschen

Nach Klassifikationsstandards und Datenmodellen geht es im dritten Teil unserer Produktdaten-Serie um Funktion und Arten von Katalogaustauschformaten.
Reihe von Liebherr-Baggern

Bagger, Baumaschinen und andere bahnbrechende Technik

Das Team der Hochschule Karlsruhe machte beim 11. TANNER-Hochschulwettbewerb für Technische Dokumentation den 2. Platz. Gewonnen haben sie einen Besuch bei Liebherr-Hydraulikbagger.
Katalogseiten vor grünem Hintergrund

In 4 Schritten zum Produktdatenblatt

Für ein Produktdatenblatt gibt es kein Muster schlechthin. Es ist allerdings keine Reklame-Beilage. Das bedeutet: Die technische Information führt vor der werblichen Präsentation. Der Schwerpunkt liegt darauf, Produktdaten rund um den Einsatz des Produktes zu vermitteln.
Baukräne vor blauem Himmel

5 Gründe, weshalb sich Produkthersteller intensiv mit BIM auseinandersetzen sollten

BIM steht für Building Information Modeling und ist die künftige Standardmethode zur Planung und Umsetzung von Bauprojekten. BIM führt das Bauwesen in die digitale Zukunft und wartet mit Herausforderungen für alle Beteiligten auf. Produktdaten spielen darin eine besondere Rolle.
Grafik Produktdaten Erstellen eines digitalen Zwillings

Datenmodellstandards für digitale Produkt-Zwillinge

Um Wissen über Produkte zu digitalisieren, werden sogenannte Datenmodelle genutzt. Diese bilden mit elektronischen Schablonen Wissen in digitalen Modellen ab. Gleichzeitig gibt es auch Metadatenmodelle wie den Standard ISO 11179, mit denen sich Datenmodelle und die dazugehörigen Schablonen neu erstellen lassen.
Bunte Buchstabenwürfel auf grauem Stoff

Terminologie und Marketing: Ein Blick über den Tellerrand

Historisch ist der Terminologie-Bereich meist in der Technischen Redaktion angesiedelt und somit getrennt vom Marketing. Dabei sind Marketing und Terminologie eigentlich unzertrennlich, da sie beide Auswirkungen auf die Kundenkommunikation haben und Benennungen zum Kunden transportieren.
1 2 3 9
Pop Art Michelangelos Erschaffung Adams

E-Learning: 5 Denkanstöße für großartige Technik-Trainings

Bei der Konzeption und Erstellung von Technik-Trainings gibt es viele Optionen, aber auch einiges zu beachten. Ein paar Denkanstöße für E-Learning-Autoren.
TANNER-Mitarbeiter bei den Spendenübergabe 2018

Das Schaukelfieber ist in Kempten ausgebrochen …

Für die Hausgemeinschaft Dr. Peter-Landwehr-Haus des Vereins für Körperbehinderte Allgäu in Kempten finanzierte die TANNER-Weihnachtsspende einen Teil einer behindertengerechten Schaukel.
Azubi-Ausflug 2018 im Hochseilgarten

Hoch hinaus mit TANNER

Zum Start in das neue Ausbildungsjahr ging es für uns Azubis am 15. Oktober gleich einmal hoch hinaus in den AbenteuerPark Immenstaad.
Responsive Design E-Learning

Articulate Rise: Web-App zum Erstellen von responsiven E-Learnings

Mit der Web-App Articulate Rise lassen sich responsive E-Learnings erstellen. Geeignet ist dies besonders bei der Erstellung von Kurzformaten, sogenannten „Learning Nuggets“.
Finger zeigt auf Media Player für interaktive E-Learnings

Interaktive E-Learnings mit Articulate Storyline erstellen

In diesem Blog-Beitrag stelle ich Articulate Storyline und seine Funktionen vor. Im Gegensatz zu Articulate Studio können mit diesem Programm auch komplexe Interaktionen erstellt werden.
E-Learning-Landingpage Banner

In vier Schritten vom Präsenztraining zum E-Learning

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich bereits die Möglichkeiten von Articulate Studio erläutert. Nun möchte ich Ihnen einen Weg aufzeigen, ein bestehendes Präsenztraining, das bereits auf PowerPoint basiert, als E-Learning zu konservieren.
Smartphone im Fokus des 12. TANNER-Hochschulwettbewerb

Inhalte auf dem Smartphone erstellen – eine smarte Idee?

Die Häfele GmbH & Co KG stellt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 12. TANNER-Hochschulwettbewerbs vor die Herausforderung, eine Doku nur mithilfe des Smartphones zu erstellen. Hochschulteam Schildberg stellt sich im Blog die Frage: Ist das eine smarte Idee?
Fahnen der LEARNTEC Messe für digitale Bildung

Die Zukunft der digitalen Bildung: Zu Besuch auf der LEARNTEC

Nachbericht: Vom 30.01. bis zum 01.02.2018 fand in Karlsruhe die LEARNTEC, die internationale Leitmesse für digitale Bildung, statt. Microlearning und Gamification gehören ebenso wie Augmented und Virtual Reality zu den Trends beim E-Learning.
Spendenübergabe 2017 an den Kinderschutzbund Friedrichshafen

„Eine gute Sache“ – der Kinderschutzbund und die TANNER-Spende 2017

Im letzten Jahr förderte die TANNER AG u. a. den Kinderschutzbund Friedrichshafen. Roswitha Scheifler, die seit sieben Jahren das TANNER-Kinderhaus leitet, war Projektpatin und berichtet ein Jahr danach im Interview über ihre ehrenamtliche Arbeit und erzählt, wozu die TANNER-Spende verwendet wurde.
Grafik Produktdaten austauschen

Katalogaustauschformate: Produktdaten über Unternehmensgrenzen hinweg austauschen

Nach Klassifikationsstandards und Datenmodellen geht es im dritten Teil unserer Produktdaten-Serie um Funktion und Arten von Katalogaustauschformaten.
Reihe von Liebherr-Baggern

Bagger, Baumaschinen und andere bahnbrechende Technik

Das Team der Hochschule Karlsruhe machte beim 11. TANNER-Hochschulwettbewerb für Technische Dokumentation den 2. Platz. Gewonnen haben sie einen Besuch bei Liebherr-Hydraulikbagger.
Katalogseiten vor grünem Hintergrund

In 4 Schritten zum Produktdatenblatt

Für ein Produktdatenblatt gibt es kein Muster schlechthin. Es ist allerdings keine Reklame-Beilage. Das bedeutet: Die technische Information führt vor der werblichen Präsentation. Der Schwerpunkt liegt darauf, Produktdaten rund um den Einsatz des Produktes zu vermitteln.
Baukräne vor blauem Himmel

5 Gründe, weshalb sich Produkthersteller intensiv mit BIM auseinandersetzen sollten

BIM steht für Building Information Modeling und ist die künftige Standardmethode zur Planung und Umsetzung von Bauprojekten. BIM führt das Bauwesen in die digitale Zukunft und wartet mit Herausforderungen für alle Beteiligten auf. Produktdaten spielen darin eine besondere Rolle.
Grafik Produktdaten Erstellen eines digitalen Zwillings

Datenmodellstandards für digitale Produkt-Zwillinge

Um Wissen über Produkte zu digitalisieren, werden sogenannte Datenmodelle genutzt. Diese bilden mit elektronischen Schablonen Wissen in digitalen Modellen ab. Gleichzeitig gibt es auch Metadatenmodelle wie den Standard ISO 11179, mit denen sich Datenmodelle und die dazugehörigen Schablonen neu erstellen lassen.
Bunte Buchstabenwürfel auf grauem Stoff

Terminologie und Marketing: Ein Blick über den Tellerrand

Historisch ist der Terminologie-Bereich meist in der Technischen Redaktion angesiedelt und somit getrennt vom Marketing. Dabei sind Marketing und Terminologie eigentlich unzertrennlich, da sie beide Auswirkungen auf die Kundenkommunikation haben und Benennungen zum Kunden transportieren.
1 2 3 9