Impressionen des 10. TANNER-Hochschulwettbewerbs

10. TANNER-Hochschulwettbewerb
Alle Bilder auf Flickr ansehen

Den 10. TANNER-Hochschulwettbewerb für Technische Dokumentation hat das Team der Hochschule Aalen gewonnen. Laila Weiland, Denise Brinkel, Carsten Burdack und Pascal Spintzyk überzeugten die Jury mit ihrer Einreichung und Präsentation. Geehrt wurden die Studierenden am 11. Mai 2016 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am Bodenseeufer im Seehotel Am Kaiserstrand in Lochau, Österreich.

Den zweiten Platz belegten Manuela Stavenow, Korbinian Geiger und Matthias Amort von der Hochschule München, gefolgt von einem Team der Hochschule Merseburg auf Platz drei: Catharina Goj, Caroline Raubart und Elise Schwarz. Aufgrund der zahlreichen qualitativ hochwertigen Präsentationen prämierte in diesem Jahr die Jury auch einen vierten Platz: Dieser ging ebenfalls an ein Team der Hochschule Merseburg, bestehend aus Anne Rudolf und Julia Blankenburg.

38 Teilnehmer von sechs Hochschulen
Insgesamt 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zwölf Hochschulteams, aus Aalen, Hannover, Karlsruhe, Merseburg, München und von der Fachhochschule Südwestfalen entwickelten in der knapp dreimonatigen Bearbeitungsphase verschiedene Medien zur Erklärung von "Industrie 4.0".

Ein filmischer Rückblick

Ein Filmteam begleitete den Hochschulwettbewerb die Jurysitzung und die Preisverleihung. Es hielt die Eindrücke des Tages fest und fing Stimmen von Jury und Studierenden ein.

Darüber hinaus erstellte das Team anlässlich des Jubiläums auch einen Beitrag, der einen Rückblick auf zehn Jahre TANNER-Hochschulwettbewerb bietet. Seit 2006 findet der Mitmachwettbewerb für Studierende der Technischen Dokumentation regelmäßig einmal im Jahr statt. Mittlerweile haben bereits über 200 Studierende von Hochschulen aus ganz Deutschland und Österreich teilgenommen. Im Archiv sind alle Wettbewerbe dokumentiert.

Die Aufgabenstellung von Phoenix Contact

Die Phoenix Contact GmbH & Co. KG mit Sitz in Blomberg fungierte in diesem Jahr als Industriepartner des Wettbewerbs. Der Spezialist für Elektrotechnik und Automation gilt als ein Vorreiter beim Thema "Industrie 4.0". Intelligente Produktion, Smart Factories, vernetzte Produkte und Maschinen: Dieses Zukunftsthema anhand der "Axioline"-Montageanlage von Phoenix Contact begreif- und erlebbar zu machen, war die Aufgabe des Wettbewerbs. Das Spektrum der Einreichungen erstreckte sich in diesem Jahr von Broschüren über E-Learnings, Filme und eine Online-Reportage bis hin zu einer schriftlichen Ausarbeitung.

Nachfolgend gibt es Einblicke in die Präsentationen aller zwölf teilnehmenden Teams:

Teams und Wettbewerbsbeiträge

Team Haberkorn von der Hochschule für angewandte Wissenschaften München mit Sebastian Grießer, Jenny Lanßky und Veronika Haberkorn

Team Haberkorn 2016 | Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Gesamtsieger des 10. TANNER-Hochschulwettbewerbs: Team Weiland von der Hochschule Aalen mit Pascal Spintzyk, Laila Weiland, Denise Brinkel und Carsten Burdack

Team Weiland 2016 | Hochschule Aalen
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Wiehl von der Hochschule Merseburg mit Ines Ochsenreither, Stephanie Kilpert und Sebastian Wiehl

Team Wiehl 2016 | Hochschule Merseburg
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Zweitplatziert: Team Stavenow von der Hochschule für angewandte Wissenschaften München mit Korbinian Geiger, Matthias Amort und Manuela Stavenow

Team Stavenow 2016 | Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Maier von der Hochschule für angewandte Wissenschaften München mit Bernhard Vetter, Tobias Maier und Kilian Kellner

Team Maier 2016 | Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Auch der dritte Platz ging an ein Team von der Hochschule Merseburg: Team Goj mit Caroline Raubart, Catharina Goj und Elise Schwarz.

Team Goj 2016 | Hochschule Merseburg
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Platz vier ging an das Team Rudolf von der Hochschule Merseburg: Julia Blankenburg und Anne Rudolf.

Team Rudolf 2016 | Hochschule Merseburg
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Speransky von der Hochschule Merseburg mit Chilja Speransky und Andreas Schneider

Team Speransky 2016 | Hochschule Merseburg
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Kuschbert von der Hochschule Hannover mit Yannick Brinkmann, Luca Leonie Jäger, Fabian Kuschbert und Katharina Hoffmann

Team Kuschbert 2016 | Hochschule Hannover
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Probian von der Hochschule Karlsruhe – Wirtschaft und Technik mit Julia Rauch, Jaqueline Probian, Anna Christina Schildberg

Team Probian 2016 | Hochschule Karlsruhe – Wirtschaft und Technik
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Johannpeter von der Fachhochschule Südwestfalen mit Lisa Naumann, Thomas Wodynski, Marcel Redix und Isabel Johannpeter

Team Johannpeter 2016 | Fachhochschule Südfestfalen
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Team Hellekes von der Fachhochschule Südwestfalen mit Judith Hellekes, Teresa Hennecke, Christiane Kiko und Julia Sudhaus

Team Hellekes 2016 | Fachhochschule Südwestfalen
Konzeptpräsentation 10. TANNER-Hochschulwettbewerb

Der Ablauf des Mitmachwettbewerbs

Zum Jubiläum des TANNER-Hochschulwettbewerbs konnten sich Studierende der Technischen Dokumentation erstmals noch bis zum 31. Januar 2016 anmelden. Danach folgte die zweieinhalb-monatige Bearbeitungszeit bis zum 15. April. Die Präsentationen schließlich hielten die Teams am 11. Mai in der TANNER-Denkfabrik in Lindau vor einer Fachjury. Sie erläuterten darin ihre Vorgehensweisen sowie das jeweilige Konzept ihres Mediums. Im Anschluss hatte die Jury die Möglichkeit, offene Fragen in Bezug auf Konzept und Medium mit den Studierenden zu diskutieren.

Die Fachjury des Hochschulwettbewerbs wurde dieses Jahr unter dem Vorsitz von Anja Moldehn, PMarketing Specialist Industrie 4.0 bei Phoenix Contact, geleitet. Jerome Leicht, Bosch Thermotechnik GmbH, Kurt Frech, KARL STORZ GmbH & Co. KG, Dr. Jutta Nübel, MTU Friedrichshafen GmbH, und Uwe Peschka, TANNER AG komplettierten das Fachgremium.

Nach der Präsentation vor der Jury, einem Rundgang durch die TANNER-Denkfabrik und einem Fotoshooting ging es für die Studierenden und die Jury zur Preisverleihung ins Seehotel Am Kaiserstrand. Dort wurden die Sieger des Wettbewerbs verkündet und alle Studierenden gebührend gefeiert.

V.l.n.r.: Jerome Leicht, Uwe Peschka, Dr. Jutta Nübel, Anja Moldehn, Kurt Frech

Zum Archiv des TANNER-Hochschulwettbewerbs

Seit 2006 findet jährlich der TANNER-Hochschulwettbewerb in Kooperation mit wechselnden Industriepartnern statt. Im Archiv finden Sie alles zu den vergangenen Wettbewerben: Bilder, Videos, Aufgabenstellung, Wettbewerbseinreichungen der teilnehmenden Teams...
zum Seitenanfang