Articulate Review: Einfacher Freigabeprozess für E-Learnings

Meine Miniserie zur E-Learning-Erstellung mit Articulate-Tools neigt sich dem Ende. Hier ein kurzer Überblick über die bisherigen Beiträge:

Auch bei E-Learning-Produktionen kommt früher oder später der Zeitpunkt, zumindest eine Zwischenbilanz zu ziehen und dem Auftraggeber den aktuellen Stand zu präsentieren. Articulate stellt mit „Review“ eine Test-Plattform im Web zur Verfügung, auf der Sie Ihr Ergebnis im Handumdrehen zur Korrektur oder Freigabe publizieren können.

Während man früher einen eigenen Test-Server – inkl. Zugangsberechtigungen ­– verwalten und per FTP die Kurse mühsam aktualisieren musste, ist das seit Articulate 360 mit einem Mausklick erledigt.

Screenshot Articulate Review
Screenshot von Articulate Review

Der Export kann direkt aus vielen Articulate-Tools erfolgen (u. a. Studio, Storyline, Rise) und auch an einen Passwortschutz haben die Entwickler gedacht. Der eigentliche Clou dabei ist aber, dass der Auftraggeber Kommentare zu einzelnen Screens abgeben kann und der Autor des E-Learnings automatisch per E-Mail darüber benachrichtigt wird.

Außerdem bleiben auf Wunsch alle Versionen des Kurses sowie die Kommentare online, sodass das Entstehen dokumentiert werden kann. Natürlich können einzelne Kommentare auch beantwortet oder auf „resolved“ gestellt werden. So hat man als Autor stets einen Überblick, welche Punkte noch offen sind.

Falls Sie Fragen zum Thema E-Learning haben, sprechen Sie mich gerne per Mail an oder besuchen Sie unsere Themenseite.

Zum Autor

Ralph Muhsau unterstützt die TANNER AG seit Oktober 2007 als Projektleiter in den Bereichen 3D-Animation, E-Learning, mobile Formate, App-Entwicklung, HTML5 und einiges mehr. Hilfreich bei seinen Aufgaben ist sein beruflicher Hintergrund in der Medienproduktion, den er bei klassischen Video- oder interaktiven Multimediaproduktionen gerne mit einbringt.

Hinterlasse einen Kommentar