Technisches Marketing

Hier sind alle Blog-Beiträge aufgelistet, die in die Kategorie Technisches Marketing einsortiert wurden.

Katalogseiten vor grünem Hintergrund

In 4 Schritten zum Produktdatenblatt

Eine einfache Frage vorweg: "Was ist ein Produktdatenblatt?" Auf den ersten Blick leicht zu beantworten, oder? Viele von uns haben eine konkrete Form, einen bestimmten Inhalt im Sinn. Zumindest eine mehr oder weniger "scharfe" Ahnung davon. Wir finden, es lohnt sich ein zweiter Blick.
Weiterlesen
Baukräne vor blauem Himmel

5 Gründe, weshalb sich Produkthersteller intensiv mit BIM auseinandersetzen sollten

Ein Begriff zieht sich durch die deutsche Baubranche und lässt Produkthersteller aufhorchen: „BIM“. BIM steht für Building Information Modeling und ist die künftige Standardmethode zur Planung und Umsetzung von Bauprojekten. BIM führt das Bauwesen in die digitale Zukunft und wartet mit Herausforderungen für alle Beteiligten auf. Produktdaten spielen darin eine besondere Rolle – und damit...
Weiterlesen
Street Art Design

InDesign-Tipp: (Lebender) Kolumnentitel leicht gemacht

Das Problem ist vor allem dem Leser bekannt: Man sucht "schnell" etwas in einem Katalog und findet es nicht. Was kann man als Gestalter tun, um dem Leser die Orientierung zu erleichtern? Neben den selbstverständlichen Seitenzahlen und einem Inhaltsverzeichnis findet immer wieder der Kolumnentitel Verwendung.
Weiterlesen
Werkzeuge Hammer Nagel Pinse auf dem Tisch

Digitalisierung in traditionellen Branchen: ein Blick auf die B2B-Online-Plattform Wucato

Digitalisierungsstrategien für traditionelle Branchen waren ein beliebtes Topic beim "INKA"-Forum 2016. Unter anderem betonte Referent Frank Giesler in seinem Vortrag sowie im Interview, dass B2B-Unternehmen sich auch im E-Commerce auf ihre Kernkompetenzen verlassen sollten, die Bedürfnisse ihrer Kunden erfragen und vorhandene Stärken nutzen. Richtig eingesetzt, so die Botschaft, könnten sich B2B-Unternehmen durch die Übertragung von...
Weiterlesen
INKA Preisübergabe an MA Lighting

Mit einer Customer-Journey-Analyse zum ausgezeichneten Kommunikationskonzept – „INKA“-Gewinner MA Lighting im Interview

Im April 2016 wurden die "INKA"-Awards verliehen. Die MA Lighting International GmbH belegte den ersten Platz in der erstmals bewerteten Kategorie "Beste Produkt-Gesamtkommunikation". Ansgar von Garrel, Marketingleiter von MA Lighting International, berichtet im Interview, wie das ausgezeichnete Kommunikationskonzept rund um die Produktserie dot2 aussieht und welche Besonderheiten aus seiner Sicht zur erfolgreichen Teilnahme beim "INKA"...
Weiterlesen
Behind the scenes beim INKA-Forum

Das „INKA“-Forum 2016 im Rückblick

Das "INKA"-Forum stand dieses Jahr unter dem Dachthema "Per Anhalter durch die Digitalisierung". Dabei ging es nicht nur inhaltlich um den Einfluss der digitalen Transformation auf das B2B-Marketing. Workshops, Podiumsdiskussionen und der verstärkte Einsatz digitaler Tools haben das Forum so interaktiv gestaltet wie nie zuvor. Videos und Fotos, Tweets und Präsentationsfolien rund um das "INKA"-Forum...
Weiterlesen
Uhr mit einem @

Bester Versandzeitpunkt für B2B-Mailings: Lesen Sie schon oder schlafen Sie noch?

"Nee, Freitag versenden wir nicht. Da sind die Leute schon halb im Wochenende." Sollten Marketingverantwortliche mit derartigen Überzeugungen aufräumen? Das lässt jedenfalls der inxmail "E-Mail-Marketing Benchmark 2016" auf den ersten Blick vermuten. Die Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten Analyse sind teilweise überraschend. So verzeichnete das Unternehmen im B2B-Sektor die höchste mittlere Öffnungsrate bei E-Mails, die zwischen...
Weiterlesen
Porträt von Tim Schlick

„Das digitale China bietet Chancen wie kaum ein anderes Land“: „INKA“-Referent Tim Schlick im Interview

Digitalisierung schreitet in verschiedenen Ländern ganz unterschiedlich voran. Asien und insbesondere China stellen ausländische Unternehmen, die dort agieren wollen, aufgrund ihrer völlig anderen Netzkultur vor ganz spezielle Herausforderungen. Tim Schlick kennt diese in- und auswendig. Im Blog-Interview gibt der Marketingstratege einen ersten Ausblick auf seinen Speed-Vortrag am 14. April beim "INKA"-Forum in Bregenz.
Weiterlesen
Referent INKA 2016 Steffen Gentis

Videoproduktion ist keine „Rocket Science“: „INKA“-Referent Steffen Gentis (BBDO) im Interview

Über 300 Werbefilme in 15 Jahren, Trailer, Musikvideos und TV-Sendungen – ein Hauch von Hollywood erwartet Sie beim diesjährigen "INKA"-Forum: "Film-Mann" Steffen Gentis, Chief Production Officer der BBDO Group Germany und Managing Director der Ad Agency Services und Produktdivision CraftWork ist am 14. April zu Gast in Bregenz.
Weiterlesen
Keyvisual INKA-Forum 2016 Straße mit Lichtstreifen

Industrie 4.0, veränderte Nutzergewohnheiten im B2B-Segment und das Marketing

"Computer der Zukunft werden vielleicht nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen." Solche Aussagen mögen uns heute zum Schmunzeln bringen. Als die Zeitschrift "Popular Mechanics" dieses Statement im Jahr 1949 veröffentlichte, konnte allerdings niemand ahnen, wie sehr die Miniaturisierung von IT knapp 70 Jahre später unseren Alltag verändert haben würde.
Weiterlesen
INKA-Keyvisual Knobelspiel

„Das Stärken-Schwächen-Profil bietet echten Mehrwert!“ – Mario Berkmann, Julius Blum GmbH, im Interview zum INKA-Wettbewerb 2016

Mario Berkmann arbeitet bei der Julius Blum GmbH in Höchst, Vorarlberg, in der Abteilung Marketing Kommunikation Mediengestaltung. Dort verantwortet er die Erstellung des Produktkatalogs. Mir stand er Rede und Antwort, warum Blum bereits zahlreiche Male am "INKA"-Wettbewerb teilgenommen und welchen Nutzen er in der Teilnahme gesehen hat.
Weiterlesen
INKA-Keyvisual Knobelspiel

Ein verbessertes Verkaufstool – der Belimo-Katalog nach der „INKA“-Teilnahme

Belimo hat 2013 das erste Mal mit seinem Print-Katalog am "INKA"-Wettbewerb teilgenommen, einem Wettbewerb, der Medien für technische Produkte auszeichnet. Nach der Teilnahme hat das Schweizer Unternehmen auf Basis des Wettbewerb-Feedbacks das Konzept seines Katalogs überarbeitet und neu aufgesetzt. Zwei Jahre später nimmt das Unternehmen nun erneut am "INKA"-Wettbewerb teil.
Weiterlesen
Dudeneintrag Lektorat

Kleines Psychogramm des Lektors

Zugegeben: "Psychogramm" klingt etwas dramatisch. Aber oft bekommt der Lektor – am Ende der Produktion – den gesamten Termindruck des Projekts ab. Also lautet das erste Gebot, auch und gerade unter Zeitdruck: Kühlen Kopf bewahren.
Weiterlesen
Street Art Design

Automatisierung in InDesign: Textrahmenoptionen im Objektformat

Manchmal klingen technische Arbeitstitel trocken und abstrakt und dabei ist doch der Inhalt so interessant! Was meine ich denn jetzt, wenn ich von "Textrahmenoptionen im Objektformat" spreche? Es geht um InDesign, genauer gesagt um das InDesign ab Version "CS6". Hier hat Adobe an den Textrahmenoptionen gefeilt.
Weiterlesen
Würfel im Gitter-Netzwerk

Technisches Marketing – Von der Selbstfindung einer (neuen) Disziplin

Vor etwa zwei Jahren haben wir bei TANNER im Zuge des damaligen Relaunchs unserer Homepage einen unserer Leistungs- bzw. Geschäftsbereiche nonchalant von "Produktkataloge" in "Technisches Marketing" umbenannt. Dieser Umbenennung ging intensive Denkarbeit voraus. Denn hinter ihr steckt für uns weit mehr als Verbalkosmetik. Seither bedienen sich immer mehr Unternehmen, Verbände und Hochschulen des Begriffs vom...
Weiterlesen
1 2